Seitenanfang

Hauptsponsoren

Düsseldorf wählt seine Sportler des Jahres 2016 – Online-Voting startet!

Düsseldorf wählt seine Sportler des Jahres 2016 – Online-Voting startet!

Ein Jahr haben Sportler aus Düsseldorf Höchstleistungen für diese Abstimmung geliefert: Für die Wahl der Düsseldorfer Sportler des Jahres. Am 24. November werden die besten Athleten im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn Düsseldorf Arena in den Kategorien „beste Sportlerin“, „bester Sportler“, „bester Trainer“ und „beste Mannschaft“ ausgezeichnet. Wer die Auszeichnungen bekommt, das entscheiden alle Sportbegeisterten gemeinsam.
Und hier geht es zur Abstimmung.

Am 3. November 2016, haben die Veranstalter der Wahl die zwölf nominierten Sportler und Mannschaften bekannt gegeben. Die Auswahl trafen die rund 120 Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse. Beste Titelchancen hat in diesem Jahr Tischtennis-Rekord-Meister Borussia Düsseldorf, der dank Meisterschaft und Pokalsieg in drei Kategorien nominiert wurde und zusätzlich mit Rollstuhltischtennis-Crack Thomas Schmidberger eine vierte Titelchance hat. Gute Chancen haben auch die Hockey-Damen des Düsseldorfer HC, die in drei Kategorien am Start sind, und die Golfer des GC Hubbelrath mit zwei Nominierungen.

Wer Sportler des Jahres wird, so hat es die Vergangenheit gezeigt, das wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Zu 50 Prozent entscheiden darüber die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse, die anderen 50 Prozent steuern alle Sportfans über das Online-Voting. Dieses Voting endet am Mittwoch, den 23. November 2016 um 24.00 Uhr.

Seit 1993 zeichnen die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V. die herausragenden Sportlerinnen und Sportler der Landeshauptstadt aus. Ursprünglich im kleinen Kreise, dank der Unterstützung von „Welling Sportmarketing“ nun aber schon seit sieben Jahren im Rampenlicht. Gemeinsam mit allen Partnern wurde die Veranstaltung zu einem Highlight im Düsseldorfer Sportkalender, was sich auch in der Resonanz in Politik und Presse widerspiegelt. Daran hat auch das EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn in der Arena Düsseldorf einen großen Anteil. Dort fand der Event vor fünf Jahren erstmalig nicht nur ein gemütliches Zuhause, sondern zugleich auch durch die Geschäftsführende Gesellschafterin Nicola Stratmann einen Hauptsponsor, der sich bereits durch unzählige Engagements und Kooperationen als sportlicher Partner auszeichnet.

Zweiter Hauptsponsor des diesjährigen Events ist das Technologie-Unternehmen HANNspree, das ein breites Sortiment an Monitoren und Tablet-PCs herstellt und vertreibt. Das Unternehmen stattet nicht nur die Sieger mit hochwertigen Präsenten aus, sondern auch einen glücklichen Gewinner des Online-Votings, der durch seine Stimmabgabe automatisch an einem Gewinnspiel teilnimmt. Viele weitere Partnern unterstützen diese Wahl und machen sie so überhaupt möglich.

Auch in diesem Jahr ist unser Oberbürgermeister Thomas Geisel wieder Schirmherr der Veranstaltung. Das sportbegeisterte Oberhaupt unserer Stadt lässt es sich schon seit vielen Jahren nicht nehmen den Gewinnern persönlich auf der Veranstaltung zu gratulieren.

Der Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V. hat folgende Kandidaten für die Sportlerwahl nominiert:

Die Nominierten - „Düsseldorfs Sportlerin des Jahres 2016“:

Lisa-Marie Schütze: Die Hockeyspielerin des DHC holte gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Selin Oruz und Annika Sprink Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio. Im Spiel um Platz drei erzielte sie das entscheidende Tor.

Leonie Pieper: Die Ruderin des RC Germania gewann bei der Weltmeisterschaft im Leichtgewichts-Doppelvierer die Silbermedaille hinter Großbritannien.

Sophie Hausmann: Die Golfspielerin vom GC Hubbelrath siegte bei der 76. Internationalen Amateurmeisterschaft der Damen im GC Mülheim an der Ruhr. Die Spielerin des Golf Team Germany setzte sich mit einem Schlag Vorsprung durch.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Sportler des Jahres 2016“:

Timo Boll: Der Tischtennisspieler von Borussia Düsseldorf führte die Mannschaft zur Deutschen Meisterschaft und zum Pokalsieg. Bei den Olympischen Spielen schied Boll in der Einzelkonkurrenz zwar im Achtelfinale aus. Im Teamwettbewerb gewann er trotz einer Nackenverletzung sein Spiel und machte damit Bronze klar. Bei der Europameisterschaft stoppte ihn eine Verletzung und er holte Bronze.

Johannes Frey: Der 20-Jährige Judoka wurde Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm. Er kam vom Bundesligisten Bayer Leverkusen nach Düsseldorf und hat mit dem JC 71 das ehrgeizige Ziel, 2020 in die Bundesliga aufzusteigen. 2016 räumte er auf der Matte ab. Bronze beim Europa-Cup in Prag, Silber bei den U21-Europameisterschaften in Spanien.

Thomas Schmidberger: Der Rollstuhltischtennis-Spieler von Borussia Düsseldorf ist die Nummer eins der Weltrangliste. Bei den Paralympischen Spielen in Rio gewann der 25-Jährige Silber im Einzel und mit der Mannschaft. Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft gewann er im Einzel, Doppel und Mixed. Dazu wurde er mit der Rollstuhlmannschaft von Borussia Deutscher Meister.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Trainer des Jahres 2016“:

Danny Heister: Der 45-Jährige ist seit 2010 Trainer von Borussia. 2015 machte er die Mannschaft wieder einmal zum Besten Deutschen Team. Borussia kam knapp in die Play-off-Runde, war dann aber nicht mehr zu stoppen und holte sich souverän den Deutschen Meistertitel. Auch im DTTB-Pokal setzte sich das Team durch.

Nico Sussenburger: Seit Nico Sussenburger Trainer der Damen des Düsseldorfer HC ist, geht es mit der Mannschaft aufwärts. In der Halle verlor sein Team das Endspiel nach Siebenmeterschießen. Im Europapokal in Minsk gewannen sie den Titel im Endspiel gegen Madrid. Auf dem Feld verlor der DHC im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister UHC Hamburg.

Christof Kreutzer: Der Trainer machte aus der DEG wieder ein Spitzenteam. 2016 führte die DEG zum ersten Mal seit über fünf Jahren wieder die DEL als Tabellenführer an. Kreutzer schaffte es mit seiner Mannschaft wieder, sich souverän für die Play-offs zu qualifizieren und erreichte damit das Saisonziel.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Mannschaft des Jahres 2016“:

Borussia Düsseldorf: Borussia holte 2016 das Double. Das Team erreichte knapp die Play-off-Runde, war dann aber nicht mehr zu stoppen und holte sich souverän den Deutschen Meistertitel. Auch im DTTB-Pokal setzte sich das Team durch.

GC Hubbelrath: Die Golfer holten die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft und qualifizierten sich so für den Europapokal. Auch dort spielte der GCH stark auf und sicherte sich Anfang Oktober die Bronzemedaille.

Düsseldorfer HC: Die Damen des DHC gewannen den Europapokal und holte damit den ersten internationalen Titel der Vereinsgeschichte. In der Halle verlor der DHC das Endspiel nach Siebenmeterschießen. Auf dem Feld verlor der DHC im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister UHC Hamburg.

Stimmen:

Nicola Stratmann, Geschäftsführende Gesellschafterin des EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn Düsseldorf: „Wir freuen uns sehr, dass wir nun schon im fünften Jahr Gastgeber für die Wahl zum Sportler des Jahres sein dürfen. Dieses kleine Jubiläum verstehen wir als Auszeichnung und Ansporn. Es zeigt uns, dass Sportler und Sportbegeisterten sich bei uns wohl fühlen. Sportler zu beherbergen, verlangt ein hohes Maß an Flexibilität im Service. Für mein Team und mich ist das eine sportliche Herausforderung, die wir immer wieder gerne annehmen“,

Piet Keusen, Präsident Verein Düsseldorfer Sportpresse: „Wir freuen uns, dass die Aktivitäten unseres Vereins so große Aufmerksamkeit genießen. Die besten Düsseldorfer Sportler haben es verdient, dass Ihre herausragenden Leistungen gewürdigt werden. Und dabei freut es uns besonders, dass auch die Sportler in den Fokus rücken, die sonst nur wenig Aufmerksamkeit genießen.

Michael Welling, Veranstalter: „Wir freuen uns, dass unser Oberbürgermeister Thomas Geisel auch in diesem Jahr wieder unser Schirmherr ist. Das zeigt auch wie fest verankert dieser Event mittlerweile im Düsseldorfer Sportkalender ist. Wir freuen uns wieder auf ein tolles Fest mit tollen Sportlern. Danke an alle Partner die uns dabei unterstützen.

RÜCKBLICK

350 Gäste feiern Düsseldorfs Sportler des Jahres 2015

Zweimal Eishockey, einmal Leichtathletik und einmal Hockey. Am Donnerstagabend, 26.11.2015, wurden die Sportler des Jahres der Landeshauptstadt Düsseldorf vor 350 geladenen Gästen im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorfer Arena ausgezeichnet. Die Wahl der Preisträger wurde zur einen Hälfte vom Verein Düsseldorfer Sportpresse und zur anderen Hälfte durch alle Sportbegeisterten in einem Online-Voting vorgenommen. Weiterlesen...

DANKE FÜR IHRE STIMME!

Wir sagen DANKE!

Insgesamt 20.000 Personen haben bei der letzten Sportlerwahl ihre Sportlerin, ihren Sportler und ihre Mannschaft des Jahres 2014 aus Düsseldorf gewählt. Im Namen aller Beteiligten und Vereine möchten wir Ihnen herzlich für Ihre Stimme und der damit verbundenen Aufmerksamkeit für den lokalen Spitzensport danken.

Ausrichter

Förderer

Anzeige