Seitenanfang

Hauptsponsor

Co-Sponsor

NEWS

Die Landeshauptstadt ehrt und feiert ihre Sportler des Jahres!

27.11.2015

Zweimal Eishockey, einmal Leichtathletik und einmal Hockey. Am Donnerstagabend wurden die Sportler des Jahres der Landeshauptstadt Düsseldorf vor 350 geladenen Gästen im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorfer Arena ausgezeichnet. Die Wahl der Preisträger wurde zur einen Hälfte vom Verein Düsseldorfer Sportpresse und zur anderen Hälfte durch alle Sportbegeisterten in einem Online-Voting vorgenommen.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel triumphierten die Eishockey-Cracks der Düsseldorfer EG, die gleich zwei Auszeichnungen gewinnen konnten. Kapitän Daniel Kreutzer wurde zum Sportler des Jahres gewählt, sein Bruder Christof Kreutzer zum Trainer des Jahres. Der Einzug der Mannschaft ins Play-off-Halbfinale hatte die eingeschlafene Eishockey-Euphorie in diesem Frühjahr neu entfacht. Sportlerin des Jahres wurde Lea Dederichs vom ART Düsseldorf, die 2015 im Gehen drei Deutsche Meistertitel in Folge holen konnte. Am härtesten umkämpft war die Kategorie Mannschaft des Jahres, die die Damen des Düsseldorfer HC knapp für sich entscheiden konnten. In der Publikumsgunst lag zwar die DEG vorne, die Jurywertung für die Sportpresse entschied aber der Deutsche Meister im Hallenhockey für sich.

Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis für Gerd Zilger

Außerdem verlieh die Düsseldorfer Sportpresse den Karl-Heinz-Wanders-Preis für besondere Verdienste im Düsseldorfer Sport. In diesem Jahr entschied sich der Vorstand für Gerd Zilger. Der Physiotherapeut engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für den Düsseldorfer Sport, macht die Läufer beim Marathon fit, war jahrelang verantwortlich für die Gesundheit der Basketballer der DJK Agon, die Tennis-Stars beim World-Team-Cup und auch die Nationalmannschaft.

Die Ehrung der Düsseldorfer Sportler, die im Jahr 1993 durch den Verein Düsseldorfer Sportlerpresse ins Leben gerufen wurde, hat sich zu einem echten Höhepunkt im Terminkalender der Stadt entwickelt. Neben dem Oberbürgermeister kamen zahlreiche Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft ins Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorfer Arena. Beim lockeren Get-Together mit Live-Musik von Steven K. and friends und erstklassiger Verköstigung von Seiten des Hauptsponsors, dem EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn, feierten die über 350 geladenen Gäste die Preisträger gebührend.

Das sind die Preisträger 2015

Düsseldorfs Sportlerin des Jahres 2015
Lea Dederichs (ART Düsseldorf / Gehen)

Lea Dederichs krönte dieses Jahr mit fünf nationalen Titeln. Sie wurde Deutsche Meisterin über 5 km Bahngehen (Frauen), 5 km Bahngehen (U23) und über 3 km (Frauen) in der Halle. Zudem holte sie den Meistertitel im Wettbewerb über 20 km auf der Straße bei den Frauen und der U23. Fünf Deutsche Meistertitel in Serie, das gab es in Deutschland noch nie. Und nun holt sie sich auch den Titel „Düsseldorfs Sportlerin des Jahres 2015“.

Doch die junge Athletin hat noch weitere Ziele: „Trotz der Aufnahme eines Studiums ist es mein Bestreben, mich auch gehtechnisch weiter zu entwickeln, um erfolgreich an internationalen Wettbewerben wie der U23 WM 2017 teilzunehmen. Ich bin ja mal gerade erst 20 Jahre alt.“

Düsseldorfs Sportler des Jahres 2015
Daniel Kreutzer (Düsseldorfer EG / Eishockey)

Mit Daniel Kreutzer gewinnt das Urgestein der neuen DEG den Titel „Düsseldorfs Sportler des Jahres 2015“ und krönt damit ein für ihn erfolgreiches Jahr. Kreutzer absolvierte als dritter Spieler überhaupt sein 1000. DEL-Spiel. Außerdem wurde er durch seinen 249. Treffer gegen Schwenningen alleiniger DEL-Torschützenkönig. Keiner traf jemals häufiger.

Düsseldorfs Trainer des Jahres 2015
Christof Kreutzer (Düsseldorfer EG / Eishockey)

In seiner ersten Saison als Chefcoach formte Christof Kreutzer nicht nur die neue DEG, sondern holte er auch zugleich den Titel als „Düsseldorfs Trainer des Jahres 2015“. In seinem ersten Trainerjahr führte er die Mannschaft nicht nur ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft sondern auch in die zweite Runde der Champions League.

Düsseldorfs Mannschaft des Jahres 2015
Düsseldorfer HC (Hockey/Damen)

Ein rundum gelungenes Jahr für die erste Damenmannschaft des DHC, die sich zum Abschluss den Titel „Düsseldorfs Mannschaft des Jahres 2015“ sicherten. Als Aufsteiger holten sie in der Halle die Deutsche Meisterschaft, auf dem Feld schafften sie es sogar bis ins Halbfinale. Und auch aktuell ist das Team auf der Erfolgsspur, denn derzeit führen die Oberkasselerinnen die Bundesliga-Tabelle ungeschlagen an.


Karl Heinz Wanders-Gedächnispreis 2015
Gerd Zilger

Der Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis wird seit 1994 durch den VDS für besondere Verdienste um den Düsseldorfer Sport vergeben. In diesem Jahr ging diese Auszeichnung an Gerd Zilger, der für sein ehrenamtliches Engagement als Masseur im Düsseldorfer Sport geehrt wird. Jan Winschermann, Veranstalter des METROGROUP Marathons, hielt am Abend eine Laudatio auf Gerd Zilger. Beide kennen sich schon seit vielen Jahren. Zilger unterstützt den Marathon seit vielen Jahren ehrenamtlich und kümmert sich um die Läufer. „Wir haben uns für Gerd Zilger entschieden, weil er einer der Menschen ist, die den Sport am Laufen halten. Seit vielen Jahrzehnten hat er Sportler fit gemacht und Wehwehchen auskuriert. Beim Basketball, Tischtennis, Tennis und seit vielen Jahren ehrenamtlich auch beim Marathon. Sein Lebensmotto sollte sich jeder Sportler zu eigen machen: Fair play ist, wenn du auch deinem Gegner hilfst", so Piet Keusen, Präsident des Vereins Düsseldorfer Sportpresse.

Alle ausgezeichneten Sportler erhielten zusätzlich zur Auszeichnung des VDS zahlreiche Preise, so stattete z.B. HannSpreee als Co-Sponsor der Verleihung alle Preisträger mit einem HannsPad bzw. Sport Wrist Bänder aus. Als Hauptsponsor lädt Nicola Stratmann von Tulip Inn, das Gewinner Trainer-Team der DEG zu einem besonderen BBQ-Abend zu sich ins Hotel ein.

Oberbürgermeister Thomas Geisel übernimmt Schirmherrschaft

10.11.2015

Am Donnerstagabend, 26. November 2015 werden „Düsseldorfs Sportler des Jahres“ vor rund 350 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Medien und Gesellschaft im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena ausgezeichnet. Nach dem im letzten Jahr Jörg Roßkopf die Schirmherrschaft über dieses Event übernommen hat, präsentiert der Verein Düsseldorfer Sportpresse nun einen neuen Schirmherrn: Oberbürgermeister Thomas Geisel. Mit ihm übernimmt zum ersten Mal ein Oberbürgermeister die Schirmherrschaft über dieses Event. Als sportbegeisterter und selbst aktiver Sportler unterstreicht er somit die Bedeutung der Sportstadt Düsseldorf.

Ihre Stimme zählt... Start des Online-Votings!

03.11.2015

Fast ein Jahr haben die Sportler der Landeshauptstadt Düsseldorf Höchstleistungen für diese Abstimmung geliefert: Für die Wahl der Düsseldorfer Sportler des Jahres. Am 26. November 2015 werden die besten Athleten der Landeshauptstadt im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena in den Kategorien „beste Sportlerin“, „bester Sportler“, „bester Trainer“ und „beste Mannschaft“ ausgezeichnet. Bereits seit 1993 kürt der Verein Düsseldorfer Sportpresse die besten Sportler des Jahres aus. Auch in diesem Jahr sind wieder etliche Europameister, Deutsche Meister, Nationalspieler und Pokalsieger nominiert. Wer am Ende die Auszeichnung am 26. November bekommt, das entscheiden alle Sportbegeisterten gemeinsam. Denn ab sofort kann jeder Fan auf der Internetseite www.sportlerwahl-duesseldorf.de seine Stimme abgeben. 2014 beteiligten sich über 20.000 Menschen an der Wahl.

Heute, am 3. November 2015, haben die Veranstalter der Wahl die zwölf nominierten Sportler und Mannschaften im Event & Fair Hotel Tulip in der Düsseldorfer Arena bekannt gegeben. Die Auswahl trafen die rund 120 Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse. Beste Titelchancen hat in diesem Jahr wieder der Tischtennis-Rekord-Meister Borussia Düsseldorf, der dank Meisterschaft, Pokalsieg und Einzug ins Champions-League-Finale in gleich drei Kategorien nominiert wurde und zusätzlich mit Rollstuhltischtennis-Europameister Thomas Schmidberger eine vierte Titelchance hat. Oder die DEG, die nach der überragenden letzten Saison ebenfalls drei Nominierungen am Start ist.

Wer Sportler des Jahres wird, so hat es die Vergangenheit gezeigt, das wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Zu 50 Prozent entscheiden darüber die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse, die anderen 50 Prozent steuern alle Sportfans über das Online-Voting. Dieses Voting endet am Mittwoch, den 25. November 2015 um 24.00 Uhr.

Seit 1993 zeichnen die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V. die herausragenden Sportlerinnen und Sportler der Landeshauptstadt aus. Ursprünglich im kleinen Kreise, dank der Unterstützung von „Welling Sportmarketing“ nun aber schon seit sechs Jahren im Rampenlicht. Mit dem erfahrenen Vermarkter und Veranstalter wurde die Sportlerwahl auf eine neue Stufe gestellt, die sich auch in der Resonanz in Politik und Presse widerspiegelt. Daran hat auch das Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena einen großen Anteil. Dort fand der Event nicht nur ein gemütliches Zuhause und damit eine ideale Location, sondern zugleich durch die Geschäftsführerin Nicola Stratman einen Hauptsponsor, der sich bereits durch unzählige Engagements und Kooperationen mit Vereinen als sportlicher Partner ausgezeichnet hat. Neben langjährigen Partnern wie der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH und der Wall AG hat auch McDonald’s seine Partnerschaft nach einer gelungen Premiere 2014 fortgesetzt. Neu in diesem Jahr dabei ist das Technologie-Unternehmen HANNspree, das ein breites Sortiment an Monitoren und Tablet-PCs herstellt und vertreibt. Als Co-Sponsor unterstützt die Marke erstmalig dieses Event und stattet nicht nur die Sieger mit hochwertigen Präsenten aus, sondern auch einen glücklichen Gewinner des Online-Votings, der durch seine Stimmabgabe automatisch an einem Gewinnspiel teilnimmt.

Der Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V. hat folgende Kandidaten für die Sportlerwahl nominiert:

Die Nominierten - „Düsseldorfs Sportlerin des Jahres 2015“:

Lea Dederichs (ART Düsseldorf): Die Leichtathletin holte das Titel-Triple. Lea Dederichs wurde nicht nur Deutsche Meisterin über 5000 Meter Bahngehen und über 3000 Meter in der Halle, sondern auch auf über 20 Kilometer auf der Straße. Drei Meistertitel in Serie, das gab es in Deutschland noch nie.

Birgit Pöppler (Bowlingverein Düsseldorf e.V.): Die Bowing-Nationalspielerin vom BVD holte Bonze bei den Deutschen Meisterschaften und bei den World-Bowling-Open in Tokyo Platz zwei. Sie wurde gerade zur Bowlerin des Jahres ausgezeichnet und im Dezember vertritt sie Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi.

Constanze Stolz (Düsseldorfer Yachtclub e.V.): Die Seglerin ist Deutsche Meisterin in der olympischen Bootsklasse „Laser Radial“. Constanze Stolz war trotz teilweise widriger Verhältnisse die beste Seglerin im Feld. Mitte November vertritt sie Deutschland bei der Weltmeisterschaft im Oman.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Sportler des Jahres 2015“:

Timo Boll (Borussia Düsseldorf): Mit Borussia wurde Timo Boll nicht nur Mannschaftsmeister und Pokalsieger, ihm gelang auch der Einzug ins Champions-League-Finale. In Chemnitz bei den Einzelmeisterschaften holte er den Titel, bei der WM schied er im Viertelfinale aus.

Daniel Kreutzer (Düsseldorfer EG): Daniel Kreutzer ist das Urgestein in der neuen DEG. Kreutzer absolvierte als dritter Spieler überhaupt sein 1000. DEL-Spiel. Außerdem wurde er durch seinen 249. Treffer gegen Schwenningen alleiniger DEL-Torschützenkönig. Keiner traf jemals häufiger.

Thomas Schmidberger (Borussia Düsseldorf): Er spielt bei Borussia Düsseldorf Rollstuhl-Tischtennis in der Bundesliga und wurde 2015 mit der Nationalmannschaft Europameister. Bei der Einzeleuropameisterschaft verlor er erst im Endspiel und wurde Zweiter.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Trainer des Jahres 2015“:

Danny Heister (Borussia Düsseldorf): Der Erfolgscoach führte die Tischtennis-Cracks der Borussia wieder zur Meisterschaft, Pokalsieg und zum Einzug ins CL-Finale. In diesem Jahr musste Danny Heister sogar selbst spielen und holte dabei noch einen Bundesliga-Sieg für die Borussia raus.

Christof Kreutzer (Düsseldorfer EG): In seiner ersten Saison als Chefcoach formte Christof Kreutzer die neue DEG und führte die Mannschaft nicht nur ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft sondern auch in die zweite Runde der Champions League.

Nicolai Sussenburger (Düsseldorfer HC): Mit Nicolai Sussenburger kam der Erfolg nach Oberkassel. Er führte die Hockey-Damen in der Halle als Aufsteiger zur ersten Deutschen Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Auf dem Feld scheiterten die Damen erst im Halbfinale.

Die Nominierten - „Düsseldorfs Mannschaft des Jahres 2015“:

Borussia Düsseldorf (Tischtennis / Herren): Der Rekordmeister sammelte auch 2015 wieder zahlreiche Titel: Pokalsieger, Deutscher Meister und beinahe auch Champions-League-Sieger. Im Finale musste man sich jedoch knapp Fakel Gazproma Orenburg aus Russland geschlagen geben.

Düsseldorfer EG (Eishockey / Herren): Dank der DEG entfachte 2015 eine neue Eishockey-Euphorie in der Stadt. Mit dem Einzug ins Play-off-Halbfinale gelang ihnen die Qualifikation für die Champions-League, wo sie den Einzug in die zweite Runde geschafft haben. Dort scheiterten sie am Titelverteidiger.

Düsseldorfer Hockey Club (Hockey / Damen): Als Aufsteiger holten die Damen des DHC in der Halle die Deutsche Meisterschaft. Auf dem Feld schafften sie es bis ins Halbfinale. Und auch aktuell ist das Team auf der Erfolgsspur, denn derzeit führen die Oberkasselerinnen die Bundesliga-Tabelle ungeschlagen an.

In den vergangenen Jahren haben viele namenhafte Sportler wie Timo Boll, Georg Koch, Chris Valentine oder Tanja Gröpper die Auszeichnung erhalten. Auch Talente wie Finn Hartstein, Lisa Marie Schütze oder die 4x100 m Junioren-Staffel des ART konnten diesen Preis entgegen nehmen.

Die Verleihung des Awards findet am Donnerstag, 26. November 2015, vor rund 350 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Medien und Gesellschaft im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena statt.

Düsseldorf wählt seine Sportler des Jahres 2015 –
Online-Voting startet heute!

Ab Dienstag, 03.11.2015 um 12.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit Düsseldorfs Sportlerin, Sportler, Trainer und Mannschaft des Jahres 2015 zu wählen. Wen die 140-köpfige Fachjury der Düsseldorfer Sportpresse e.V. nominiert hat, erfahren Sie zeitgleich am Dienstag. Unter allen Teilnehmern des Online-Votings werden auch in diesem Jahr wieder tolle Preise verlost.

Bis Mittwoch, 25.11.2015 - 24.00 Uhr können Sie für Ihre(n) Favoriten abstimmen, bevor am Donnerstagabend die Ehrung der Sportler im Event & Fair Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena stattfindet. Rund 350 geladene Gäste aus Politik, Sport und Gesellschaft werden zu diesem Get-together der Sportszene erwartet.

Große Party: Düsseldorf feiert die Sportler des Jahres!

Der Vorstand des Verein Düsseldorfer Sportpresse kann zufrieden sein. v.l.n.r.: Matthias Rech, Piet Keusen, Präsident Matthias Goergens, Olli Bendt und Jörg Sorgatz

21.11.2014

Am Abend des 20. November wurden Düsseldorfs Sportler des Jahres 2014 geehrt. Rund 350 Gäste aus der Düsseldorfer Sport-, Politik-, Medien- und Gesellschaftsszene waren hautnah dabei, als im EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Düsseldorf Arena, Düsseldorfs herausragende Sportler des auslaufenden Jahres in den Kategorien Sportlerin, Sportler, Trainer und Mannschaft ausgezeichnet wurden. Unter den Preisträgern befand sich auch Deutschlands größtes Hockeytalent, die erst 18-jährige Lisa Marie Schütze vom Düsseldorfer Hockey Club.

Als Matthias Mauritz zu Beginn des fünften Jubiläums der Veranstaltung die Bühne betrat, durfte eigentlich jedem schnell klar gewesen sein, dass ein ganz besonderer Sportabend bevorstand. Der ehemalige Fußballnationalspieler feierte eine Woche zuvor seinen 90. Geburtstag und ließ es sich natürlich nicht nehmen, sich einen beeindruckenden Schwank aus seinem Leben als Fußball-, Tennis- und Hockeyprofi von Moderator Christian Zeelen zu entlocken. Schirmherr Jörg Roßkopf komplettierte den illustren Reigen der Düsseldorfer Sportprominenz. Tulip Inn Gesellschafterin Nicola Stratmann zeigte sich begeistert: „Jeder der Sportler hat bereits Großartiges geleistet und verdient unsere Bewunderung für die Ausdauer, den Ehrgeiz, die Leidenschaft, den eisernen Willen und das Herzblut. Erfolgsfaktoren die auch außerhalb des Sports ans Ziel führen!“.

Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel schaute vorbei, um den Düsseldorfer Sportlern und der Ehrung, die im Jahr 1993 durch den Verein Düsseldorfer Sportlerpresse ins Leben gerufen wurde, die verdiente Aufmerksamkeit zu schenken. Bei einem lockeren Get-Together mit Live-Musik und erstklassiger Verköstigung von Seiten des Hauptsponsors, dem EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn, wurden die Preisträger gebührend gefeiert.

Neben Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres wurde in diesem Jahr erstmals auch der Trainer des Jahres ausgezeichnet. Zudem vergab der Verein Düsseldorfer Sportpresse wie in jedem Jahr einen Ehrenpreis für besondere Verdienste um den Düsseldorfer Sport, den Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis.

Neu in diesem Jahr war die Beteiligung der Öffentlichkeit. Alle Düsseldorfer/innen und Sportinteressierten waren (nach der Nominierung durch die Sportpresse) knapp drei Wochen vor dem Event dazu aufgerufen, ihre Stimme für ihre Favoriten bei der ersten Öffentlichkeitswahl in der 21-jährigen Historie der Veranstaltung abzugeben. Mehr als 20.000 Stimmen konnten am Ende gezählt werden. „Dies ist eine großartige Wahlbeteiligung und zeigt, welchen Stellenwert der Sport in und für Düsseldorf hat“, sagte Veranstalter Michael Welling. Auch der Präsident des Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V., Matthias Goergens, war rundum zufrieden: „Wenn man sieht, in welchem Ausmaß sich die Veranstaltung gerade im Hinblick auf die öffentliche Wahrnehmung weiterentwickelt hat, so ist das wirklich toll. Wenn dann auch noch die Sportler und Sponsoren zufrieden sind, haben wir alle einen sehr guten Job gemacht.“ Das offizielle Endergebnis jeder Kategorie ergab sich je zu 50% aus den Abstimmungsergebnissen der Öffentlichkeit und der Fachjury, die sich aus den Mitgliedern des Vereins Düsseldorfer Sportpresse zusammensetzte.

Das Ergebnis gibt es hier.

Kennenlernen der Nominierten beim Pressegespräch

v.l.n.r.: Andreas Preuss, Sabine Markert, Danny Heister, Michael Welling, Nicola Stratmann, Matthias Goergens, Nicolai Sussenburger, Nadine Joisten, Marianne Blasberg, Andre Pollmächer und Merle Kasperek

04.11.2014

Heute Vormittag fand im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena ein erstes Zusammentreffen mit neun der zwölf Nominierten statt. In lockerer Atmosphäre lernten sich die Sportler untereinander kennen und konnten auch im Gespräch mit den Journalisten viele Geschichten sowie persönliche Erlebnisse austauschen. Wir danken allen Sportlern für Ihr Kommen und natürlich weiterhin viel Erfolg bei der Abstimmung "Düsseldorfs Sportler des Jahres"!

Düsseldorf wählt seine Sportler des Jahres 2014 – Online Voting startet heute!

v.l.n.r.: Oliver Bendt [Vorstand Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V.], Kevin Riwoldt [EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf] und Michael Welling [Welling Sportmarketing]

28. Oktober 2014

Ab heute bis 19. November, 24 Uhr, haben alle Sportbegeisterten die Möglichkeit, auf der Internetseite www.sportlerwahl-duesseldorf.de in den Kategorien „Sportlerin“, „Sportler“, „Trainer“ und „Mannschaft des Jahres 2014“ ihren Favoriten zu wählen. Denn welche Sportler am 20. November 2014 vor den rund 300 geladenen Gäste aus Sport, Politik, Medien und Gesellschaft beim Hauptsponsor EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf die Auszeichnungen entgegennehmen, entscheiden in diesem Jahr erstmals nicht nur die rund 140 Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V., sondern auch zu 50 Prozent die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger.

Die Fachjury des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V. hat folgende zwölf Kandidaten für die Wahl nominiert:

DÜSSELDORFS SPORTLERIN DES JAHRES 2014

Marianne Blasberg [Friedrichstädter TV/Tischtennis]
Die Düsseldorferin sicherte sich als einzige deutsche Starterin bei der Senioren-WM in Auckland einen Einzeltitel [AK 80-84] und holte Bronze im Doppel.

Merle Kasperek [GC Hubbelrath/Golf]

Die Düsseldorferin wurde Deutsche Matchplay-Meisterin sowie Deutsche Vizemeisterin mit der Mannschaft.

Lisa-Marie Schütze [Düsseldorfer HC/Hockey]
Erfolgreich mit dem Aufstiegsteam, im Damen-Nationalteam etabliert, mit der U21 Vize-Europameister und mit der DHC-A-Jugend Deutsche Meisterin [Halle und Feld] geworden.

DÜSSELDORFS SPORTLER DES JAHRES 2014

Timo Boll [Borussia Düsseldorf/Tischtennis]
Als Spitzenspieler führte Boll die Borussia zu Meistertitel und Pokalsieg, wurde Vize-Europameister mit der Mannschaft und Dritter beim „World Cup“ in Düsseldorf.

Andre Pollmächer [rhein-marathon e.V./Leichtathletik]
Der Düsseldorfer wurde Deutscher Meister im 10 km Straßenlauf und Achter bei der Marathon-Europameisterschaft [das beste deutsche Ergebnis seit 1986]

Thomas Schmidberger [Borussia Düsseldorf/Rollstuhl-Tischtennis]
Nach seinem Wechsel zur Borussia im Sommer folgten der Titel bei der Paralympics-WM mit der Mannschaft und der zweite Platz im Einzel.

DÜSSELDORFS TRAINER DES JAHRES 2014

Oliver Reck [Fortuna Düsseldorf/Fußball]
Als Interimstrainer führte er den Zweitligisten nach einer durchwachsenen Saison auf den sechsten Platz. Im Sommer wurde er Cheftrainer, spielt aktuell mit seinem Team im Aufstiegsrennen mit.

Danny Heister [Borussia Düsseldorf/Tischtennis]
Der Niederländer führte den Rekordmeister in der vergangenen Saison trotz einiger personeller und sportlicher Rückschläge zu Meisterschaft und Pokalsieg.

Nicolai Sussenburger [Düsseldorfer HC/Hockey]
Sein Name ist eng mit dem neuen Erfolg des Damenteams verbunden, das er zunächst zum Bundesligaaufstieg und aktuell sogar bis an die Tabellenspitze geführt hat. Außerdem gewann er mit der weiblichen DHC-A-Jugend den Meistertitel in der Halle und auf dem Feld.

DÜSSELDORFS MANNSCHAFT DES JAHRES 2014

Borussia Düsseldorf [Tischtennis/Bundesliga]
Die Mannschaft mit Timo Boll, Patrick Baum, Christian Süß, Kamal Achanta und Ricardo Walther wurde Meister und Pokalsieger. Der Rekordmeister startete außerdem überragend in die neue Saison 14/15.

Düsseldorfer HC [Hockey/Bundesliga]
Dem Damenteam des DHC gelang der Wiederaufstieg in die Bundesliga. Gleich auf Anhieb mischt der Aufsteiger aktuell an der Tabellenspitze der Feld-Bundesliga mit.

ISCD Rams [Skaterhockey/Bundesliga]
Das Damenteam des Klubs holte in der vergangenen Saison das „Double“ aus Meisterschaft und Pokal, ist 2014 bereits wieder Pokalsieger und auf dem besten Weg zur Double-Verteidigung.

Schirmherr und Düsseldorfer Sportikone Jörg Roßkopf zeigt sich begeistert von der Auswahl: „Ich finde es natürlich toll, dass der Tischtennissport in diesem Jahr in allen Kategorien vertreten ist. Nichtsdestotrotz hat es jeder einzelne Nominierte mehr als verdient, gewählt zu werden.“

Unter allen Teilnehmern des Online-Votings [www.sportlerwahl-duesseldorf.de] werden 2x2 exklusive Eintrittskarten zur Abendveranstaltung am 20. November 2014 sowie 3x2 VIP-Tickets für Meisterschaftsspiele der Düsseldorfer Profivereine verlost.

Roßkopf Schirmherr bei Düsseldorfs Sportler des Jahres 2014

v.l.n.r.: Michael Welling [Welling Sportmarketing], Jörg Roßkopf [Schirmherr], Matthias Goergens [Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V.] und Nicola Stratmann [EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf]

06.10.2014

Am 20. November 2014 werden Düsseldorfs Sportler des Jahres im EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2014 ausgezeichnet. Mit prominentem Schirmherrn an der Seite, dem Herren Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf, einem öffentlichkeitswirksameren Wahlmodus und der Einführung einer neuen Kategorie gibt es in diesem Jahr zahlreiche attraktive Neuerungen. Ab dem 28. Oktober 2014 können alle Sportbegeisterten auf dieser Seite Düsseldorfs Sportler, Sportlerin, Mannschaft und erstmalig auch den Trainer des Jahres wählen.

Seit 1993 zeichnen die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V. die herausragenden Sportlerinnen und Sportler der Landeshauptstadt Düsseldorf aus. Mithilfe der Welling Sportmarketing GmbH, die den Verein seit fünf Jahren als Ausrichter und Vermarkter der Veranstaltung unterstützt, ist die Sportlerehrung Jahr für Jahr weiterentwickelt worden. Als Hauptsponsor steht in diesem Jahr wieder das EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf als starker Partner der Veranstaltung zur Seite. Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützt Nicola Stratmann mit ihrem Hotel – unmittelbar in der Arena - die Veranstaltung „Düsseldorfs Sportler des Jahres“. Neben langjährigen Kooperationspartnern wie der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH und der Wall AG konnte in diesem Jahr die internationale Restaurantkette McDonald‘s als Förderer gewonnen werden, die im Vorfeld eine aufmerksamkeitsstarke Bewerbung des Votings über 300.000 Tablettsets im Raum Düsseldorf ermöglicht. Geschäftsführer Michael Welling [Welling Sportmarketing]: „Es ist toll zu sehen wie sich die Sportlerwahl in den letzten Jahren entwickelt und mittlerweile ihren festen Platz in der Düsseldorfer Sportfamilie gefunden hat. Dass die Düsseldorfer Bürger ab diesem Jahr die Sportler mitwählen können, ist neu. Wir sind sehr gespannt auf die Wahlbeteiligung.“

Welche Sportler am 20. November 2014, vor rund 300 geladenen Gäste aus Sport, Politik, Medien und gesellschaftlichem Leben, die Auszeichnungen im EVENT & FAIR HOTEL Tulip Inn in der Arena Düsseldorf entgegen nehmen, entscheiden in diesem Jahr nicht nur die rund 140 Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V., sondern auch die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger, die per Online-Wahl aufgerufen sind teilzunehmen. Die Online-Abstimmung startet am Montag, 28. Oktober 2014. Statt bisher drei Kategorien, stehen in diesem Jahr insgesamt vier Rubriken zur Wahl: Neben „Mannschaft“, „Sportler“, „Sportlerin“, können alle Sportbegeisterten dieses Mal auch den „Trainer des Jahres 2014“ wählen. Welche Sportler in diesem Jahr zur Auswahl stehen, entscheiden die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V., die drei Sportler in jeder Kategorie im Vorfeld nominieren.

In den vergangenen Jahren haben bereits viele namhafte Sportler und Olympioniken wie u.a. Timo Boll, Lukas Müller und Tanja Gröpper die begehrte Auszeichnung erhalten. Aber auch junge Talente wie Finn Hartstein und die 4 x 100m Staffel der Juniorinnen vom ART Düsseldorf konnten diesen Preis bereits entgegennehmen. Mit Jörg Roßkopf, ehemaliger Welt- und Europameister sowie aktueller Bundestrainer der Tischtennis Herren, konnte eine Düsseldorfer Sportikone als Schirmherr der Veranstaltung gewonnen werden. Im Jahr 1996 wurde er mit der Auszeichnung „Düsseldorfs Sportpersönlichkeit des Jahres“ geehrt.

Ausrichter

Förderer

Anzeige