Seitenanfang

"SPORTSTADT HAT NUN ENDLICH IHRE
TOLLE SPORT-GALA"

(Express, vom 16. Januar 2011)

Düsseldorfs Sportler des Jahres 2010

Am 15. Januar 2011 war es endlich soweit. Im Rheinlandsaal des Hotel Hilton wurde die erste "Nacht des Düsseldorfer Sports" gefeiert.

Bei dem Zusammenkommen der Düsseldorfer Sportszene waren neben den nominierten Sportlern und Vereinsfunktionären auch Vertreter aus Politik und Verwaltung zugegen wie die Sportausschuss-Vorsitzende Monika Lehmhaus, Stadtsportbund-Präsident Peter Schwabe und SportAgentur Düsseldorf-Chefin Christina Begale. Außerdem hatten etliche Prominente, wie die Eishockey-Legenden Otto Schneitberger und Walter Köberle, Fußballgrößen wie Rudi Gutendorf und Uli Maslo, Ex-Gewichtheber Rolf Milser und Moderator Jean Pütz, den Weg nach Golzheim gefunden.

Im Fokus stand die alljährliche Wahl des Vereins Düsseldorfer Sportpresse (VDS) von Düsseldorfs Sportlerin, Sportler und Mannschaft 2010. Die Ergebnisse finden Sie hier.

Darüber hinaus wurde Jan Winschermann, der Organisator des Düsseldorfer Marathons mit dem „Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis“ für besondere Verdienste im Düsseldorfer Sport ausgezeichnet.

Der erstmalig verliehene Publikumspreis ging an Lukas Müller, Mitglied des Deutschland-Achter, mit dem er 2010 die Welt- und Europameisterschaft gewann. Der sympathische Ruderer zeigte nach der Preisübergabe beim Auftritt des Komödianten Christopher Engels viel Sinn für Humor und vollen köperlichen Einsatz.

Viel Applaus gab es für den Auftritt der Gruppe Wind, deren Lieder von den Gästen zuweilen begeistert mitgesungen wurden. ÖTTE sorgte zu später Stunde mit seiner Band für ausgelassene Party- und Feierstimmung. Der unglaubliche Entertainer streifte zu seinem letzten Lied ein Fortuna-Trikot über, das ihm ein Gast spontan geschenkt hatte.

Ausrichter

Förderer

Anzeige